Dieser Beitrag enthält Werbung.
Anwendungsgebiete

CBD bei Herzinsuffizienz

 

Wie Studien belegen, könnte CBD bei Herzinsuffizienz Hoffnung aufkeimen lassen. Denn in den letzten Jahren sind die Behandlungsmethoden nicht wirklich vorangekommen und sie stagnieren. Doch gerade hier wäre es wichtig, gute Behandlungsmethoden zu haben, da allein in Deutschland mehr als 2 Millionen Menschen an Herzschwäche leiden. Die Dunkelziffer dürfte noch weit höher sein.

Was ist eine Herzinsuffizienz?

Das Herz hat vielerlei Aufgaben. Die wichtigste Funktion ist unter anderem, das Blut durch den Körper zu pumpen, damit die Organe genügend Nährstoffe und Sauerstoff erhalten. Bei einer Herzinsuffizienz liegt eine Störung vor und das Blut wird nicht mehr richtig durch den Körper gepumpt. Allerdings muss man dabei unterscheiden, um welchen Typ der Herzinsuffizienz es sich handelt.

  • Bei einer Linksherzinsuffizienz kann aus der Lunge das sauerstoffreiche Blut nicht in die Arterien gepumpt werden. Zudem differenziert man zwischen der systolischen HF und der diastolischen HF. Bei der systolischen HF pumpt das Herz weniger Blut in den Körper. Hiervon sind meist Männer betroffen. Bei einer diastolischen HF ist die linke Herzkammer nicht so stark und ist ihrer Funktion gestört. Dies bedeutet, dass sie an Elastizität verloren hat und deutlich weniger Blut aufnehmen kann. Hiervon sind meist Frauen betroffen.
  • Bei einer Rechtsherzinsuffizienz kann nicht ausreichend Blut aus den Organen in die Lunge gepumpt werden, da die Muskelkraft der rechten Herzkammer nicht stark genug ist.
  • Die globale Herzinsuffizienz liegt dann vor, wenn beide Herzkammern nicht mehr richtig funktionieren.

Weiterhin muss zwischen einer akuten und chronischen Herzinsuffizienz unterschieden werden. In der Regel kommt die chronische Herzinssuffizienz viel häufiger vor. Eine akute HF hingegen tritt meist plötzlich auf. Bei einer chronischen HF ist es das Problem, dass die Symptome am Anfang nicht wahrgenommen werden, da der Körper diese Herzschwäche zu Beginn noch selbst ausgleichen kann. Durch akut auftretende Symptome ist dies aber nicht mehr möglich und Atemnot, Herzrasen, Brustschmerzen und starkes Schwitzen treten auf.

Behandlung einer Herzinsuffizienz

Leider hat sich die Behandlung einer HF in den letzten Jahren nicht weiterentwickelt und in der Regel werden Diuretika wie beispielsweise Lasix eingesetzt. Dieses Medikament reduziert die Schwellung des Gewebes, indem Wasser und Salz schneller ausgeschieden werden. Diuretika sind harntreibende Medikamente, welche die Symptome verbessern können. Die Symptome einer HF sind beispielsweise Kurzatmigkeit, eine verringerte Leistungsfähigkeit wie auch eine erhöhte Herzfrequenz und Ödeme.

Behandlung mit CBD bei Herzinsuffizienz

In vielen verschiedenen Studien ist belegt, dass Cannabidiol nicht nur entzündungshemmende und schmerzlindernde Eigenschaften hat, sondern auch eine antifibrotische Wirkung aufweisen kann. Die bedeutet, dass CBD bei Herzinsuffizienz sehr wirksam sein könnte. Aus diesem Grund testet das Unternehmen die Wirksamkeit von CBD bei Herzinsuffizienz derzeit. Laut Berichten gab es sogar schon Erfolge.

Laut einigen Berichten plant das kanadische Biotech-Unternehmen Cardiol Therapeutics die Markteinführung eines pharmazeutischen CBD Öls. Cardiol ist unter anderem auch in der Herztherapieforschung aktiv und soll eine patentierte Nanotechnologielösung für die gezielte Zufuhr von CBD entwickelt haben. Das Unternehmen arbeitet mit zahlreichen internationalen Forschern zusammen, damit seine klinischen Programme vorangetrieben werden können. Mit dem National Institut for Nanotechnology, dem National Research Council of Canada, einem Joint Venture der University of Alberte sowie mit der Regierung von Alberta wird diese Nanotechnologie entwickelt.

Da dies aber noch einige Zeit dauern wird und die Untersuchungen an Patienten mit Herzinsuffizienz noch lange nicht abgeschlossen sind, könnte CBD bei Herzinsuffizienz bereits jetzt eingenommen werden. Durch die kaum nennenswerten Nebenwirkungen von Cannabidiol hoffen die Patienten nun, dass das Medikament bald auf den Markt kommt. Bis dahin ist es aber einen Versuch wert, die HF mit CBD Öl zu behandeln.

Allerdings sollte CBD bei Herzinsuffizienz nur nach Absprache mit dem Arzt eingenommen werden. Wie ebenfalls durch Studien belegt ist, kann es zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen. Um dies zu vermeiden, sollte also zwingend ein Mediziner hinzugezogen werden.

Meine Empfehlung für euch:

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Haftungsausschluss und Hinweis zu gesundheitsbezogenen Themen Diese Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information. Es ist keine Empfehlung oder Bewerbung der diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel oder Naturheilmittel. Der Text erhebt weder den Anspruch auf Vollständigkeit, noch kann die Aktualität und Richtigkeit der Information garantiert werden. Der Artikel ersetzt keinesfalls eine fachliche Beratung durch Ärzte oder Apotheker. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer einen Arzt Ihres Vertrauens! Wir und unsere Autoren übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus der Anwendung der hier dargestellten Information ergeben.
Datenschutz
, Besitzer: Stephanie Hahn (Firmensitz: Spanien), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: Stephanie Hahn (Firmensitz: Spanien), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.